... die WebSite für Physiklehrerinnen
und -lehrer in
Baden-Württemberg

Unterrichtsmaterialien
Forum für Arbeitsgemeinschaften
Wettbewerbe

Formel3
physixx-web  |   Beiträge für den Unterricht

Fortbildungsmaterialien

Die folgenden Links führen zu privaten WebSites und Materialarchiven von Physik-Fortbildnern
und -Fachberatern

 

Aktuell zu den RiSu-Dienstbesprechungen
Materialien zu “Sicherheit im Physikunterricht”

Fortbildungsmaterialien für die Teilnehmer sind als ZIP-Ordner (30 MB) hier für den Download verfügbar.
Die Zusammenstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder juristische Vollkommenheit.

 

ZPG-III-Fortbildungen

Regionale Fortbildungen für einen modernen, kompetenz-orientierten Unterricht sowie einzelne Module zu Themen wie: Modelle, Messwerterfassungssysteme, Kompetenzüberprüfung etc.(2010 - 2014)
Fortbildungsmaterialien für die Teilnehmer sind für den Download verfügbar auf dem Landesbildungsserver

 

StD Michael Pohlig
Modellbildung in Physik

Einführung in Modellbildung mit Powersim
an Hand von Beispielen aus der Physik

Der Kurs ersetzt keinen Physikunterricht, er ergänzt ihn und motiviert zu neuen Fragestellungen. Kenntnisse des KPK werden nicht vorausgesetzt sind aber hilfreich.
Es zeigt sich nämlich, dass jemand, der Physik mit der Betonung auf mengenartigen Größen lernt, es mit der Modellbildung leichter hat und umgekehrt unterstützt der Um-
gang mit einem Modellbildungssystem wie Powersim (oder Stelle oder Dynasis etc.)
das Lernen physikalischer Zusammenhänge erleichtert.

Hier gehts zum Kurs

 

StD Dr. Emil Cavelius
Physikalische Freihandversuche

Echte, funktionierende Freihandversuche und ungewohnte Varianten
einfacher Experimente
Fortbildungstagung auf Schulsprengelebene, gedacht für Berufsanfänger/innen und Kollegen/innen, die Physik selten oder fachfremd unterrichten)

Bitte setzen Sie sich mit Dr. Cavelius (Windeck-Gymnasium in Bühl)
in Verbindung, um mögliche Termine zu erfragen.


Einige Ausschnitte aus den Handreichungen findet man hier !

 

Dr. Cecilia Scorza de Appl, Landessternwarte Heidelberg
StD Manfred Gross - StD Hermann Hammer

Astronomie in der Unterstufe (Naturphänomene)

Die Faszination, die von den Sternen ausgeht, ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst. Bei sehr vielen Menschen findet man ein natürliches Interesse an astronomischen Phänomenen. Bedauerlicherweise ist das heutige Allgemeinwissen über die naturwissen-
schaftlichen Hintergründe astronomischer Beobachtungen meist nur lückenhaft, ungenau oder sogar fehlerhaft ausgebildet.

Jeder Schüler sollte am Ende der Schullaufbahn in der Lage sein, elementare Naturphänomene naturwissenschaftlich zu verstehen und sie ggf. auch anderen erklären zu können. Gemäß dem Spiralprinzip sollten die Anfangsgründe schon in der Unterstufe gelegt werden. Als Leitfach dazu bietet sich das Fach Naturphänomene an mit Fächerverbindungen zur Mathematik (große Zahlen), zu Deutsch (Versuchsbeschreibungen, aber auch die alten Mythen), zur Biologie (Jahreszeiten) oder zur Geographie (Jahreszeiten, Erdatmosphäre etc.)
Verstehen heißt dabei, dass die Lerninhalte ins Alltagswissen integriert werden. Diese Integration kann dadurch gefördert werden, dass die Schüler die astronomischen Phänomene selbst erfahren und Antworten auf dadurch entstehende Fragestellungen suchen und – eventuell mit Unterstützung - finden.

Dies haben sich die hier vorgestellten Unterrichtseinheiten zur Aufgabe gestellt. Mit Hilfe von kindlichem Tun und anschaulichen Modellen wollen sie eine erste Einführung in astronomische Phänomene geben.

Sie wurden schon mehrfach in fünften und sechsten Klassen erprobt.

Hier finden Sie einige didaktische Erläuterungen im pdf-Format.

Abrufbare Materialien zur Fortbildung gibt’s hier:

Die Größenverhältnisse innerhalb und außerhalb des Sonnensystems
(pdf-File, viele Bilder 1,47 MB)
Erklärung der Jahreszeiten (Praktikum)
(pdf-File, 4 Bilder, 384 kB)
Der Weg der Sonne (Unterricht und Praktikum)
(pdf-File, viele Bilder, 2,24 MB)

 

Neue Fortbildungsmaterialien:
Stellenwert des Praktikums in der Kursstufe 11/12
Was sagen die Bildungsstandards zum Thema “Praktikum ab 2010” ?

Ein Powerpoint-Vortrag zu einer Fortbildung in Gaggenau (Oktober 2008)
Autoren: Siegfried M
örtl/ Armin Stuirbrink

pdf-Datei 1,5 MB


Konzept für Praktikumsunterricht in der Kursstufe 11/12

Ideen für ein Physik-Praktikum, welches den Bildungsstandards entspricht und das Technikverständnis der Schüler fördert
Das Konzept wurde erstellt im Rahmen einer regionalen Fortbildung des RP KA (März/Oktober 2008)
Autoren: Siegfried Mörtl/ Armin Stuirbrink (Fachberater des RP Karlsruhe)

Praktikum_Konzept_11_12 (doc-Datei 90 kB)

Hier zum Download:
Alle Versuchsanleitungen des Konzepts 11_12 (Zip-File 18,7 MB)
mit einigen ergänzenden Materialien
Fotografiensammlung von den Versuchsaufbauten (16 MB)

 

Home | Aktuell | Unterricht | AGs | Evaluation | Literatur | Archiv | Fortbildung | Links | Impressum |